Wie läuft die Mediation ab?

Am Anfang einer Mediation steht ein Vorgespräch, telefonisch oder persönlich, in dem Sie mir Ihr Anliegen schildern. Ich informiere Sie, wie eine Mediation abläuft. Gemeinsam überlegen wir, ob Mediation ein geeigneter Weg ist, Ihr Problem zu lösen. 

Sind auch Ihre Streitpartner bereit, an der Mediation mitzuwirken? Auch mit ihnen führe ich ein Vorgespräch. Wenn alle einverstanden sind, vereinbaren wir gemeinsam einen ersten Mediationstermin.

Die Mediation verläuft  in 5 Phasen, in denen Schritt für Schritt Ihr Anliegen geklärt wird.

Vorbereitung und Mediationsvertrag
In der ersten Phase geht darum, sich kennenzulernen und ein Arbeitsbündins zu schließen, das eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ermöglicht. Dazu besprechen wir alle Ihre Fragen zum Verfahren und vereinbaren die Gesprächsregeln, die Ihnen wichtig sind. Am Ende dieser Phase schließen wir einen Mediationsvertrag, der die Aufgaben und Kosten regelt.

Themensammlung
Alle Beteiligten stellen den Konflikt aus ihrer jeweiligen Sicht dar. Wir sammeln die Themen, die Gegenstand der Mediation sein sollen und einigen uns auf die Reihenfolge der Besprechung.

Konflikterhellung
Sämtliche Aspekte der jeweiligen Themas – sachliche und  persönliche –  und  die Hintergründe werden beleuchtet. Was ist jedem einzelnen wichtig? Wenn die Motive wechselseitig nachvollziehbar werden, ist es möglich, Verständnis zu entwickeln und für neue Lösungswege offen zu sein.

Lösungsfindung
Unter der Überschrift: „was wäre alles denkbar?“ sammeln wir in dieser Phase  mit kreativen Methoden  verschiedene Lösungsalternativen, die für das zu lösende Thema  hilfreich sein können. Anschließend werden sie bewertet und fair verhandelt.

Vereinbarung
Wenn sich alle auf eine oder mehrere Lösungen geeinigt haben, entwerfen wir gemeinsam eine schriftliche Vereinbarung. Unter Umständen ist es sinnvoll, den Entwurf von Fachleuten (Steuerberatern, Anwälten) oder vertrauten Personen  prüfen zu lassen. Die Mediation ist beendet, wenn alle die Vereinbarung unterschreiben.

Übrigens: Auch, wenn ein Teilnehmer die Mediation abbricht, ist die Mediation beendet.